Persönliche Beratung? 0800-50-500-15 (Mo-Fr 9-18h)

Kategorie: ABL

Wallboxen des Nürnberger Herstellers gibt es als Einzel- oder als Doppellader. Jede Ladestation ist hochwertig verarbeitet, formschön und ein guter Allrounder - auf Wunsch mit Backend-Anbindung. Eine ABL Wallbox eignet sich für die private Anwendung im Außenbereich und in Tiefgaragen, aber auch für Firmenstandorte. Die Wallboxen des Herstellers verfügen über einen Typ 2 Stecker. Eine solche Wallbox kostet zwischen 700 und 5.500 Euro, je nach Ausstattung und Einsatzzweck.
4 Produkte
  • ABL eMH1 mit Ladekabel
    Normaler Preis
    ab 759,00 €
    Sonderpreis
    ab 759,00 €
    Normaler Preis
    788,38 €
    Einzelpreis
    pro 
    Nicht verfügbar
  • ABL eMH3 Twin mit Ladesteckdosen
    Normaler Preis
    2.585,00 €
    Sonderpreis
    2.585,00 €
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Nicht verfügbar
  • ABL eMH3 Twin mit Ladesteckdosen
    Normaler Preis
    2.135,00 €
    Sonderpreis
    2.135,00 €
    Normaler Preis
    2.585,00 €
    Einzelpreis
    pro 
    Nicht verfügbar
  • ABL eMH3 mit Ladekabel 22 kW im reev Bundle
    Normaler Preis
    ab 2.925,00 €
    Sonderpreis
    ab 2.925,00 €
    Normaler Preis
    3.247,70 €
    Einzelpreis
    pro 
    Nicht verfügbar


Die kompakteste Wallbox im Sortiment der Franken mit fest integriertem Ladekabel und Typ 2 Kupplung ist die ABL eMH1. Sie passt gut für alle Anwendungen im privaten und halböffentlichen Bereich. Aufgrund der geringen Größe ist sie ideal für das effiziente Laden von Elektroautos mit Typ 2 Stecker. Eine DC-Fehlerstromerkennung sowie ein FI-Fehlerstromschutz sind bereits serienmäßig an Bord, was die ABL eMH1 sowohl innen, als auch im Freien besonders sicher macht.

Die kleine Wallbox mit integriertem Ladekabel war im ADAC-Vergleich (Motorwelt 12/2018) sogar Testsieger. Die Blende ist abschließbar, was das Gerät vor unbefugtem Zugriff schützt. Es gibt sie wahlweise mit 11 oder 22 kW Ladeleistung.

Wer auf bequeme Abrechnung wert legt, der ist mit einer ABL eMH3 Wallbox im Bundle mit reev bestens bedient. Mit reev kannst du für deine Ladevorgänge vorher Preise definieren und sie dann bequem allen Kunden in Rechnung stellen. Das reev-System wickelt alle Ladevorgänge komplett automatisch im Hintergrund auf deinen Namen ab. Deine Einnahmen awerden aufsummiert und Monat für Monat gutgeschrieben.

Sollten sich deine Ansprüche ändern, kann der Vertrag problemlos upgegradet werden. Das neue Bundle kann sodann ohne Schwierigkeiten an deine Wallboxen angebunden werden. Die ABL Ladestationen brauchen noch nicht einmal einen WLAN-Zugang, da sie via SIM-Karte mit reev kommunizieren können. So bleibst du immer maximal flexibel.

Die mitgelieferte Software ermöglicht das Verbinden mehrerer Ladestationen und du kannst bequem vom Schreibtisch aus alle Ladevorgänge deiner Wallboxen überblicken und steuern. Dank des Echtzeit-Monitorings hast du jeden Ladevorgang sowie das Nutzerverhalten immer im Blick - über alle Standorte hinweg. Die eMH3 Wallbox ist mit 11 kW oder 22 kW Ladeleistung verfügbar. Das fest installierte Kabel dieser Ladestation hat eine Länge von 6 Metern.

Die ABL eMH1 wird von der KfW mit 900 Euro gefördert, für eine eMH3 Wallbox gibt es, je nach Variante, 900 Euro oder sogar 1.800 Euro Förderung.