Persönliche Beratung? 0800-50-500-15 (Mo-Fr 9-18h)

Kategorie: myenergi

Wallboxen wie die myenergi zappi V2 mit 22 kW und PIN-Autorisierung lassen sich leicht und preiswert an jede Photovoltaik-Anlage anbinden - und zwar unabhängig vom Hersteller. Sie eignen sich für die private Nutzung im Außenbereich, und ihre flexible Steuerung ermöglicht auch das sehr umweltfreundliche PV-Überschussladen. Damit kann das Elektroauto mit überschüssigem Strom geladen werden, der für andere Verbraucher im Haus gerade nicht benötigt wird.
3 Produkte
  • myenergi zappi V2 22 kW + hub & app + harvi
    Normaler Preis
    ab 1.279,00 €
    Sonderpreis
    ab 1.279,00 €
    Normaler Preis
    1.339,94 €
    Einzelpreis
    pro 
    Nicht verfügbar
  • myenergi zappi V2 22 kW
    Ansicht von vorne myenergi zappi V2 in schwarz mit Ladekabel
    Normaler Preis
    ab 1.099,00 €
    Sonderpreis
    ab 1.099,00 €
    Normaler Preis
    1.159,00 €
    Einzelpreis
    pro 
    Nicht verfügbar
  • myenergi zappi V2 22 kW + hub & app
    Normaler Preis
    ab 1.215,00 €
    Sonderpreis
    ab 1.215,00 €
    Normaler Preis
    1.267,35 €
    Einzelpreis
    pro 
    Nicht verfügbar

 

Diese Wallbox bietet gleich drei alternative Programme zum Laden: Wenn es extra schnell gehen muss, eignet sich das FAST-Programm der Station mit maximal 22 kW Ladeleistung. Für besonders umweltfreundliches Laden sind die beiden Modi ECO und ECO+ optimal, die die Ladeleistung entsprechend anpassen. Zusätzlich lässt sich die Ladestation mit den Programmen Manuell, Smart, Timer und Economy noch für den jeweiligen Bedarf feintunen.

 

Die myenergi Zappi V2 lässt sich bestens mit allen handelsüblichen Photovoltaikanlagen kombinieren. Die Sensoren der Anlage (mitgelieferter Harvi) erkennen jeder Zeit, ob der Strom im Hausnetz gerade aus der Solaranlage oder aus dem allgemeinen Stromnetz kommt. Via Funk werden diese Infos zuverlässig an die Zappi V2 übermittelt. Der dynamische Lastausgleich sorgt dafür, dass immer optimal ressourcenschonend geladen werden kann. Auch eine teure Verkabelung zwischen PV-Anlage und Station wird dank des Harvi überflüssig.

 

Wer die myenergi Zappi V2 benutzen will, muss zuvor einen PIN auf dem integrierten Display eingeben, um die Ladestation zu entsperren. Dank dieser PIN-Sperre ist die Wallbox ideal gegen unbefugtes Laden geschützt und eignet sich deshalb für den Einsatz im Freien oder auch für Mietshäuser mit mehreren E-Auto-Besitzern. Ein im Lieferumfang enthaltener Hub verschafft zudem einen schnellen Überblick über Verbrauch, genutzte Energiequelle und weitere Daten. Diese können mit Hilfe einer kostenlosen App kontrolliert und die Box damit auch ferngesteuert werden. Auch Software-Updates können via Hub bequem in das System übertragen werden.

 

Der praktische Timer-Modus ermöglicht das Laden zu bestimmten Uhrzeiten, etwa nachts, wenn der Stromverbrauch im Hausnetz sehr niedrig ist oder preiswerter Nachtstrom getankt werden kann.

 

Für maximale Sicherheit sorgen ein integrierter Fehlerstrom-Schutzschalter Typ A (größer 30 mA) sowie ein DC-Fehlerstromschutz (größer 6 mA). Das erspart die teure Anbringung eines gesonderten Fehlerstromschutz Schalters Typ B.

 

Wahlweise ist auch ein praktischer Standfuß für die Box erhältlich, sollte eine Wandmontage nicht möglich sein. Die myenergi Zappi V2 gibt es optional mit integriertem Ladekabel oder mit Steckdose. Eine KfW-Förderung in Höhe von 900 Euro ist für diese Wallbox möglich.