Kollektion: Günstige Ladestationen <1.000 EUR

Günstige Ladestationen <1.000 EUR

Wenn Sie auf der Suche nach preisgünstigen Wallboxen sind, müssen Sie in der Regel Abstriche beim Ausstattungsumfang machen. Dennoch gibt es im Preissegment unter 1000 Euro gute Modelle, die zuverlässig funktionieren. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass preiswerte Wallboxen oft nur mit einer Steckdose geliefert werden. Wenn Ihr Auto jedoch bereits über ein Anschlusskabel verfügt, kann dies vernachlässigt werden. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige preisgünstige Ladestationen für Ihr Elektroauto vor.

Preis Neu starten
0
1345
Preis: 0 € – 1.345 €
Sortieren nach
Filtern und sortieren
Filtern und sortieren

29 Produkte

Marke
Preis
Produkttyp
Anzahl Ladepunkte
Ladeleistung (kW)
Kabel integriert
Kabellänge (m)
Vorbereitet für bidirektionales Laden nach ISO15118
Farbe
Standfuß verfügbar
Zugangsschutz
Fehlerstromschutz (DC)
App-Steuerung
Energiezähler
Integr. Lastmanagement
Schutz vor Feuchtigkeit
Dienstwagen-Abrechnung
Abrechnungs-Backend
Steckertyp
Internet-Verbindung

29 Produkte

Mehr anzeigen

Gut zu wissen

Ausführliche Informationen

Bei der Suche nach einer besonders preiswerten Ladestation ist es wichtig, dass sie Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht und keine unerwarteten Installationskosten verursacht. Aber was macht eine Wallbox besonders günstig? Preiswerte Wallboxen werden häufig mit einer Ladesteckdose anstelle von fest integrierten Kabeln geliefert. Wenn Ihr Auto kein Ladekabel mitbringt, sollten Sie auch die Kosten für dieses unverzichtbare Teil in Ihre Gesamtkalkulation einbeziehen. Ein Typ 2-Kabel kostet in der Regel etwa 200-300 Euro. Diese zusätzlichen Kosten können den günstigen Preis schnell zunichtemachen. Im Allgemeinen gilt: Je länger das integrierte Kabel ist, desto teurer ist die Wallbox in der Regel.

Ein weiteres wichtiges Merkmal, das sich deutlich auf den Preis auswirkt, ist ein integrierter Gleichstrom-Fehlerstromschutz (DC). Modelle ohne diesen Schutz sind fast immer günstiger. Da dieser Schutz jedoch gesetzlich vorgeschrieben ist, muss der Techniker bei der Installation der Wallbox zu Hause einen solchen Schalter einbauen, sofern er nicht integriert ist. Ein sogenannter FI Typ B-Fehlerschutzschalter kostet zwischen 250 und 500 Euro - ohne Montage. Auch dadurch kann ein zunächst sehr günstiges Modell letztendlich teurer werden. Wenn Sie unsicher sind, wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an unsere freundlichen Experten.

Wenn Ihnen das Design Ihrer Wallbox nicht allzu wichtig ist, sind Sie mit einem günstigen Modell oft gut bedient. Bei diesen Geräten steht die Funktionalität eindeutig im Vordergrund. Sehr aufwändige und besonders attraktive Designs werden in der Regel extra berechnet.

Auch bei den Funktionen müssen gegenüber teureren Modellen gelegentlich Abstriche gemacht werden. Die wichtigsten Features sind zwar vorhanden, die Funktionalität ist jedoch auf das Nötigste beschränkt. Oftmals muss man auf WLAN- oder Bluetooth-Anbindung sowie eine RFID-Sperre verzichten. Auch das bequeme Steuern und Überwachen des Ladevorgangs über eine App ist oft nicht möglich. Gleiches gilt für Schnittstellen zur Integration in Energiemanagementsysteme oder zur Verbindung mit dem Smart Home. Allerdings können viele dieser Funktionen optional und gegen Aufpreis bei vielen Herstellern ergänzt werden.

Der Preis wird auch von der Ladeleistung beeinflusst. Modelle mit hoher Leistung (22 kW) sind in der Regel teurer als solche mit geringerer Leistung (11 kW). Beachten Sie auch, dass einige günstige Geräte aufgrund ihrer niedrigeren Schutzklasse besser für Garagen oder Innenräume geeignet sind und weniger für den Außeneinsatz. Wenn Sie immer noch unsicher sind, welches Gerät am besten Ihren Bedürfnissen entspricht, zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden. Unsere Fachleute helfen Ihnen gerne bei der Auswahl.