KEBA KeContact P30 c-Serie Typ 2 | 6 m Kabel 22 kW-RFID-MID
KEBA KeContact P30 c-Serie Typ 2 | 6 m Kabel 22 kW-RFID-MID
KEBA KeContact P30 c-Serie Typ 2 | 6 m Kabel 22 kW-RFID-MID
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, KEBA KeContact P30 c-Serie Typ 2 | 6 m Kabel 22 kW-RFID-MID
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, KEBA KeContact P30 c-Serie Typ 2 | 6 m Kabel 22 kW-RFID-MID
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, KEBA KeContact P30 c-Serie Typ 2 | 6 m Kabel 22 kW-RFID-MID

KEBA KeContact P30 c-Serie Typ 2 | 6 m Kabel 22 kW-RFID-MID

Normaler Preis
1.369,00 €
Sonderpreis
1.369,00 €
Normaler Preis
1.469,65 €
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. USt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit

Aufgrund der hohen Nachfrage im Zuge der KfW-Förderung beträgt die Lieferzeit aktuell ca. 23 Wochen.

Förderung

Die KEBA c-Serie ist für die KfW-Förderung in Höhe von 900 € qualifiziert. Stelle jetzt deinen Förderantrag und bestelle nach Erhalt der Antragsbestätigung deine Ladestation direkt bei uns.

Beschreibung

  • Anbindung an bestehende Energiemanagementsysteme über UDP
  • RFID-Zugangsschutz
  • MID-zertifizierter Energiezähler
  • Integriertes 6 m Typ2-Ladekabel
  • Als Slave integrierbar ins Lastmanagement
  • automatische Dienstwagen-Abrechnung über Anbindung an zentrales Backend möglich

Einbindung ins Lastmanagement
Die KeContact P30 Wallbox c-Serie kann entweder als Stand Alone oder als Slave in einem lokalen Lastmanagement mit bis zu 16 Ladestationen (1x Master (x-Serie) und 15x Slave (c-Serie)) eingebunden werden. Als Stand Alone besitzt sie einen MID-zertifizierten Energiezähler, der in einem Lastmanagement zu einem mess-und eichrechtskonformen Zähler erweitert wird. Durch die Autorisierung mit der RFID-Karte ist die Ladestation vor dem Missbrauch unerwünschter Nutzer geschützt.

Einfache und bequeme Abrechnung des geladenen Stroms
Die KeContact P30 c-Serie kann über die Kommunikationsschnittstelle OCPP als Slave an alle marktüblichen Backend-Systeme angebunden werden. Dadurch lässt sich der geladene Strom automatisch bei dem Arbeitgeber abrechnen und jeder RFID-Karte zuordnen. Wahlweise kann der geladene Strom an dem zertifizierten Energiezähler auf der Ladestation nach jedem Ladevorgang eingesehen und dem Arbeitgeber separat übermittelt werden. 

Maximale Sicherheit durch eingebaute Fehlerstromerkennung
Über die LAN-Verbindung lässt sich die KeContact P30 c-Serie anhand des Produktionsprotokolls UDP ganz einfach in ein bestehendes Energiemanagement-System einbinden. Damit kann der eigenerzeugte Strom aus der PV-Anlage genutzt und die Ladeleistung an den verfügbaren Strom angepasst werden. Lastspitzen werden dadurch umgangen und es kann kostengünstig geladen werden.

Maximale Sicherheit durch eingebaute Fehlerstromerkennung
Die KeContact P30 c-Serie verfügt über eine interne Gleichfehlerstromüberwachung (RDC-DD >= 6mA), sodass nur noch der günstige FI Typ A Schalter vorgebaut werden muss. Dadurch werden unnötige Kosten bei der Installation der Ladestation vermieden.

Installation

Du brauchst noch Unterstützung bei der Installation? Kein Problem! Über unseren Installationsservice vermitteln wir dir schnell, günstig und unkompliziert den passenden Installateur für deine KEBA KeContact P30 c-series.

Design & Abmessungen

Größe (HxBxT) in cm 64,3 x 24 x 14
Gewicht in kg 7,8
Farbe(n) Grau
Befestigungsart Wandbefestigung
Lieferumfang

KEBA KeContact P30 c-series
6 m Ladekabel
Installationshandbuch
Benutzerhandbuch
1x RFID Master-Karte
Bohrschablone
Montage- und Befestigungsmaterial

Technische Details

Hersteller KEBA
Hersteller-Artikelnummer 105.145
Maximale Ladeleistung in kW 22
Steckertyp Typ 2
Ladekabel integriert Ja
Kabellänge in m 6
Anzahl Ladepunkte 1
Ladestatusanzeige Nein
App-Steuerung Nein
Ladeleistung konfigurierbar Ja
Smart Home Kompatibel Ja, über eine LAN-Verbindung
PV Kompatibel

Ja, über eine LAN-Verbindung

Wasserdicht Spritzwassergeschützt (geeignet für den Außenbereich)
Manuelle Konfiguration Nein
Integriertes Lastmanagement Ja, über eine LAN-Verbindung (als Slave mit der x-series als Master)
MID-zertifizierter Energiemanagement Ja, über eine LAN-Verbindung
Energiezähler Ja, über eine LAN-Verbindung
Dienstwagen-Abrechnung Ja, über eine LAN-Verbindung
Mess- und Eichrechtskonformes Laden Nein
Phasen 3
Nennstrom in A 32
Netzspannung in V (AC) 230/400
Netzfrequenz 50 Hz
Ausgangsspannung in V (AC) 230/400
Kommunikationsprotokolle OCPP als Slave im Lastmanagement
UDP
Normen, Zertifikate und Richtlinien EN 62196-1
VDE-AR-E 2623-2-2
IEC 61851-1
EN 60664
ISO 14443
ISO 15693
EN 50470-1/-3
EN 61439-1

Äußere Bedingungen

Anschlussquerschnitt in mm²
5 x 6
Betriebstemperatur in °C von -25 bis +40 (ohne direkte Sonneneinstrahlung)
Lagertemperaturbereich in °C von -25 bis +80
Temperaturverhalten Automatische Leistungsreduktion bei Übertemperatur
Zulässige relative Luftfeuchtigkeit in % 5 - 95, nicht kondensierend

Schutzeinrichtungen

Fehlerstromschutzschalter integriert Ja
Schutzklasse I
IP-Schutzart des Geräts IP54
Schutz gegen mechanischen Schlage IK08
Schutzeinrichtung RDC-DD: > 6 mA
Zugangsschutz durch RFID